Schnellsuche Produkte

Finden Sie einen Händler in Ihrer Nähe.

Überblick über Händler

5 + 5 = 10
jahre garantie

Informationen über die Dovre Garantie

Tipps & Tricks

HOLZ

Verwenden Sie vorzugsweise hartes Laubholz, wie etwa Eiche, Buche, Birke oder Obstbaumholz. Dieses Holz brennt langsam bei ruhiger Flamme. Nadelholz enthält mehr Harz, brennt schneller und erzeugt mehr Funken.

Getrocknetes Holz

Verwenden Sie getrocknetes Holz mit maximal 20% Feuchtigkeitsanteil. Hierzu muss das Holz mindestens zwei Jahre lang getrocknet werden.

Sägen Sie das Holz auf Maß und spalten Sie es, solange es noch frisch ist.

Frisches Holz lässt sich leichter spalten, und gespaltenes Holz trocknet besser. Bewahren Sie das Holz unter einer Abdeckung auf, in der sich der Wind frei bewegen kann.

Verwenden Sie kein nasses Holz.

Nasses Holz spendet keine Wärme, da die gesamte Energie für das Verdampfen der Feuchtigkeit  verwendet wird. Dabei entsteht viel Rauch und es kommt zu Rußablagerungen an der Gerätetür und im Schornstein. Der Wasserdampf kondensiert im Gerät und kann aus dem Gerät austreten und zu schwarzen Flecken auf dem Fußboden führen. Der Wasserdampf kann auch im Schornstein kondensieren und zur Entstehung von Carbolineum beitragen. Dieser Stoff ist leicht brennbar und kann zu einem Schornsteinbrand führen.

Geben Sie Ihre E-Mail Adresse an und bleiben Sie informiert.